Foto: Heike Lachnit
Foto: G. Voss
 

Weihnachten wird dieses Jahr anders, Corona wird es uns nicht ermöglichen wie gewohnt Weihnachtslieder im Gottesdienst oder im großen Familien-Kreis zu singen. Daher hatten wir Sie schon Anfang der Woche über unser Projekt #zusammenSINGENzurWEIHNACHT informiert, mit dem wir erreichen möchten, dass an Weihnachten ganz Deutschland gemeinsam Weihnachtslieder singen kann. Dies wird in Form eines virtuellen Chores über Fernsehen und Internet ermöglicht werden. Und alle - ob Chorsänger*in oder (noch) nicht - sind dazu aufgerufen mitzumachen und ihre Videos einzuschicken. Videos in denen sie ihre Stimme von "O du fröhliche" und "Stille Nacht" singen. Das Team wird dies dann mit moderner Technik zu einem riesigen virtuellen Chor zusammen basteln, so dass wir alle an Weihnachten einen riesigen Chor bilden.

Um Sie dabei zu unterstützen, bietet der Hessische Sängerbund in Kooperation mit der Hessischen Chorjugend kommende Woche online-Proben an, in denen Sie mit unseren besten Chorleitern gemeinsam online die Weihnachtslieder proben können und direkt im Anschluss Ihre Videos aufnehmen und auf der Seite der Deutschen Chorjugend hochladen können. Dies ist auch eine tolle Möglichkeit, einfach mal an einer online-Probe mit professionellen Chorleitern teilzunehmen. Sicher für einige auch eine neue Erfahrung.

Folgende Termine bieten wir an:
- Sonntag 22.11., 15 Uhr: Frauenstimmen mit Claudia Leib
- Sonntag 22.11., 16 Uhr: Tenöre mit Claudia Leib
- Sonntag 22.11., 17 Uhr: Bässe mit Claudia Leib
- Montag 23.11., 19.30 Uhr: Tenöre mit Jürgen Fassbender
- Montag 23.11., 20.15 Uhr: Bässe mit Jürgen Fassbender
- Dienstag 24.11., 19.30 Uhr: Sopran mit Jürgen Fassbender
- Dienstag 24.11., 20.15 Uhr: Alt mit Jürgen Fassbender
- Mittwoch 25.11., 18 Uhr: Männerstimmen mit Jochen Stankewitz
- Donnerstag 26.11., 18 Uhr: Frauenstimmen mit Jochen Stankewitz
- Freitag 27.11., 18 Uhr: Männerstimmen mit Patrick Schauermann
- Samstag 28.11., 17 Uhr: Frauenstimmen mit Patrick Schauermann

Für die Online-Proben können Sie folgenden Link verwenden:
https://zoom.us/j/6620215695?pwd=VWpQVHEyQ1NjNVBuOG1qWm9tWERPQT09 Meeting-ID: 662 021 5695 Kenncode: HCJ2020 Schnelleinwahl mobil +496938079883,,6620215695#,,,,,,0#,,5646206# Deutschland

Die zugehörigen Noten finden Sie unter www.zusammenSINGENzurWEIHNACHT.de
Dort können Sie im Nachhinein auch Ihre Videos hochladen, wenn Sie beim größten virtuellen WeihnachtsChor der Geschichte dabei sein möchten.

Vorweihnachtliche Grüße
Das Team des Hessischen Sängerbundes und der Hessischen Chorjugend

Annette Jungjohann
Öffentlichkeitsarbeit
Hessischer Sängerbund e. V.
Mauerweg 25 | 61440 Oberursel
Tel.: +49 (0)6171 704972 | Fax: +49 (0)6171 704973
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Infektionszahlen in Deutschland und Europa steigen stark an und neue Einschränkungen für den Chorgesang rücken bedrohlich näher!

Nichts desto trotz wagt die dritte Folge des ChorCasts einen Blick auf bereits gewonnene wissenschaftliche Erkenntnisse in Bezug auf das Musizieren und speziell natürlich auf den Gesang. Wo sind Ängste gerechtfertigt und wo kann die Wissenschaft auch beruhigen? 

Außerdem sprechen David und Sebastian über erste Erfahrungen mit CO2 Messgeräten in Chorproben.

Mehr Informationen und alle Studien  auf www.derchorcast.de/fundgrube

Bleibt gesund!

Birgit Krellmann

 

Auf YouTube hören:

https://youtu.be/-1Wa19Apfl8

Auf Spotify hören:

https://open.spotify.com/episode/6aL5eG0ExLvWltlwg0DGHL?si=i9jNxzV4Soq7oi3f8ry7PQ

______________________

http://www.saengerkreis-limburg.de/der-chorcast-news.html

Der virtuelle Chor #zusammenSINGENwirSTÄRKER hat den OPUS KLASSIK Sonderpreis gewonnen.

Hier die Pressemitteilung

Sehr geehrte Vorsitzende, liebe Freundinnen und Freunde  des Chorgesanges,

ich hoffe, Sie persönlich sind bisher gut durch die Pandemie gekommen. Wenn wir Sie nach Ihren Chören fragen, sieht Ihre Reaktion sicherlich anders aus. Die aktuelle Situation der Chöre ist auch Anlass dafür, dass die Mitglieder des Musikausschusses David Fritzen und Sebastian Kunz nun eine Umfrage starten, um zu analysieren, wie es in der Chorlandschaft aussieht. Näheres entnehmen Sie bitte dem Nachfolgenden Brief von Sebastian Kunz.

Auf wenn die Teilnahme natürlich freiwillig ist, bittet der Vorstand des Sängerkreises Sie ganz herzlich, sich an der Umfrage zeitnah zu beteiligen. Nur wenn möglichst alle Chöre antworten, kann ein umfassendes und realistisches Bild von der Situation der Chöre im hiesigen Raum entstehen. die Daten werden selbstverständlich nicht zu anderen Zwecken genutzt, sondern nach Auswertung gelöscht.

Zu dem dürfen wir gespannt sein, was die beiden im zukünftigen Podcast aus ihrem „neuen“ Alltag der Chorarbeit, über Lösungsansätze und Initiativen aus Deutschland und aller Welt berichten.

Herzliche Grüße
Birgit Krellmann
Schriftführerin
Sängerkreis Limburg

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------