Foto: Heike Lachnit
Foto: G. Voss

Förderprogramm IMPULS: Infomaterial

Liebe Engagierte in den Kreischorverbänden,
sehr geehrte Damen und Herren,
im Förderprogramm IMPULS, das Amateurmusik in ländlichen Räumen fördert, sind seit Kurzem auch Kreisverbände antragsberechtigt sowie Landes- und Einzelverbände, in denen es keine tieferen Ebenen gibt. Das ist eine wunderbare Nachricht und eine vielversprechende Chance: Aktuell stehen in dem von der Beauftragten für Kultur und Medien finanzierten Programm über 15 Millionen Euro für Projekte zur Verfügung.

In Kooperation mit dem Programm IMPULS hat der Deutsche Chorverband zwei digitale Informationsveranstaltungen angeboten, um Sie als Kreis- und Landesverbände zu den näheren Bedingungen einer Förderung durch IMPULS zu informieren sowie Sie in Ihrer Ideenfindung zu unterstützen.

Sofern Sie eine Teilnahme an diesen Info-Terminen nicht einrichten konnten, empfehlen wir Ihnen gerne folgende hilfreiche Informationen:

1. PRÄSENTATION ALS PDF

Die Präsentation der Info-Veranstaltungen finden Sie zum Nachlesen als PDF im Anhang.


2. IMPULS: Das Wichtigste in Kürze

Die max. Förderhöhe bei Kreisverbänden beträgt 150.000 EUR; grundsätzlich förderfähig sind z.B. Honorare, Sachausgaben sowie Weiterbildungen. Das Projekt muss mindestens 10 Mitgliedsensembles eines Verbands zugutekommen. Das Projekt findet statt in ländlichen Räumen (deutsche Kommunen mit maximal 35.000 Einwohner*innen). Die Antragsfrist läuft bis zum 31. Dezember 2022 und die Projekte müssen bis zum 30. Juni 2023 abgeschlossen sein.


3. KONTAKT ZUM FÖRDERPROGRAMM IMPULS

Für Rückfragen und Beratung steht Ihnen das Team von IMPULS gerne zur Verfügung:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
07425 328806-80
https://impuls.bundesmusikverband.de/


Ausdrücklich möchten wir Sie alle ermutigen, diese Möglichkeit der Förderung zu nutzen, um die Wiederaufnahme der Proben- und Konzerttätigkeit Ihrer Mitgliedschöre zu fördern und Unterstützung z.B. in den Bereichen der (Wieder-)Gewinnung von Mitgliedern und Digitalität zu leisten.

Mit freundlichen Grüßen
i.A. Dr. Claudia Thorun
Verbandsmanagement