Foto: Heike Lachnit
Foto: G. Voss

Information des HSB

Guten Tag,

anbei eine Information des Bundesfinanzministeriums zu den steuerlichen Auswirkungen von Spendenaktionen als Weiterleitung vom hjr.

Infotext aus dem Newsletter des hjr:
„Gemeinnützigkeit - Spendenaktionen und Unterstützung von Geflüchteten
Der Krieg in der Ukraine und die Ankunft vieler Geflüchteter in Deutschland fordert das Engagement vieler Organisationen. Auch die Jugendverbände werden aktiv, unterstützen Geflüchtete in Deutschland, beteiligen sich an Hilfs- und Solidaritätsaktionen und sammeln z. T. auch Spenden. Hierbei müssen die Jugendverbände die steuerrechtlichen Rahmenbedingungen im Blick behalten, um die Gemeinnützigkeit nicht zu gefährden – nicht jede Aktion oder Hilfe ist vom eigenen Satzungszweck gedeckt. Das Bundesministerium der Finanzen hat daher in einem aktuellen Erlass vom 17. März 2022 festgelegt, welche Maßnahmen (Spendensammlung, Hilfsaktionen) zulässig sind und was dabei im Zeitraum bis zum 31. Dezember 2022 beachtet werden muss. Das entsprechende Schreiben hängt der Mail an.

Außerdem finden Sie anbei eine Pressemitteilung des DCV mit einem Aufruf zum Singen mit Geflüchteten aus der Ukraine.

„Gemeinsam mit dem Deutschen Musikrat, dem Bundesmusikverband Chor und Orchester und der Initiative „3. Oktober – Deutschland singt und klingt“ ruft der Deutsche Chorverband im Jahr der Chöre 2022 dazu auf, mit Geflüchteten aus der Ukraine Friedenslieder zu musizieren – auf Marktplätzen, in Flüchtlingsunterkünften, Gemeindezentren oder Kulturinstitutionen.

Christian Wulff, Präsident des Deutschen Chorverbands, hat in dem gemeinsamen Aufruf insbesondere die verbindende Kraft des Chorsingens herausgestellt:
„Beim Singen sind Menschen sich besonders nahe; gemeinsames Singen verbindet. Auch in den dunkelsten Tagen gibt das Singen Kraft, über Grenzen und Sprachen hinweg. Zusammenzustehen und Verbundenheit auszudrücken, ist allen Chören ein Herzensanliegen, gerade in dieser Zeit eines schrecklichen Krieges mitten in Europa.“


Bitte leiten Sie diese Information und den Aufruf an Ihre Mitgliedsvereine und Chöre weiter.

Vielen Dank.


Mit freundlichen Grüßen aus Oberursel
Michaela Klein

Hessischer Sängerbund e.V.
Mauerweg 25 | 61440 Oberursel
Telefon: 06171 704972 | Fax: 06171 704974
www.hessischer-saengerbund.de

Amtsgericht Wiesbaden VR1231