Foto: G. Voss
Foto: Heike Lachnit
 

Bundestag bringt Amateurmusikfonds auf den Weg

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner gestrigen Bereinigungssitzung die Einrichtung eines Amateurmusikfonds in Höhe von 5 Mio. EUR beschlossen. DCV-Präsident Christian Wulff sowie auch DCV-Vizepräsidentin Petra Merkel haben sich gemeinsam mit Benjamin Strasser (Präsident des BMCO), Paul Lehrieder MdB (Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände) und dem kulturpolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Helge Lindh MdB kontinuierlich für den Amateurmusikfonds engagiert und damit entscheidend zur Förderung der Amateurmusik und der Sicherung ihrer Strukturen in Deutschland beigetragen. Für die Verwaltung der zusätzlichen Finanzmittel soll der Bundesmusikverband Chor und Orchester verantwortlich werden, der die entsprechenden Abstimmungen mit dem Bund zeitnah aufnimmt. Weitere Informationen aus der BMCO-Pressemitteilung.